„Mobilisation mit Bewegung“              Muskuloskeletale Therapie nach Mulligan

Die „Mobilisation mit Bewegung“ ist, wie der Name bereits verrät, sehr dynamisch und funktionsorientiert, da die PatientInnen mit ihren individuellen Problemen im Mittelpunkt des Clinical Reasoning-Prozesses stehen. Neben Berufsanfängern, die nach der Ausbildung eine erste Orientierung in der muskuloskeletalen Therapie erhalten wollen, finden auch erfahrene ManualtherapeutInnen in diesem Konzept eine ausgezeichnete Alternative und Ergänzung für die Behandlung v.a. von Patienten mit neuromuskuloskeletalen Beschwerden.

Der Kurs beinhaltet neben den Behandlungsprinzipien die funktionelle Therapie von primär konservativ neuromuskuloskeletalen Beschwerden an den Extremitäten und ander Wirbelsäule. Benutzt werden schmerzfreie Techniken, wobei vom Therapeuten eine gehaltene passive Zusatzbewegung (wie beschrieben von u.a. Kaltenborn und Maitland) mit einer aktiven Bewegung des Patienten kombiniert wird. Hieraus entstand der Begriff "Mobilisation with Movement" oder Mobilisation mit Bewegung. 

Entwickelt wurden die Techniken in den 80 Iger Jahren von Brian Mulligan, einem Manualtherapeuten aus Neuseeland. Mittlerweile wird diese schmerzfreie Behandlungsmethode von über 50 Instruktoren weltweit mit Erfolg unterrichtet. Die Therapie ist dabei immer an die persönliche Situation des Patienten angepasst. Die Techniken können sehr einfach mit anderen Konzepten kombiniert und in diese integriert werden. 

2021

 

Workshop "Mobilisation mit Bewegung"

Einführung in die Therapie nach Mulligan

 

Kursleitung:        Dr.Claus Beyerlein PT, MT, MManipTh

                           (Curtin University, Perth/Australien), Dipl.-Sportwissenschaftler

 

Termin:               06.03. - 07.03.2021 

 

Kurszeiten:          jeweils von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr 

 

Teilnehmer:          Physio- und Ergotherapeuten/-innen, Ärzte/-innen,

                             Masseure/-innen

 

Kursgebühren:     290€

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Modul 1

Einführung, HWS, Obere Extremität

 

Kursinhalt:          

Einführung in das Mulligan Konzept, Prinzipien, Erklärungen, Kontraindikationen, EBM im Mulligan Konzept, MWMs Finger, Mittelhand, Handwurzel, Handgelenk, distales RUG 
MWMs Ellenbogen, Olekranon, proximales RUG, MWMs Schulter, Schultergürtel/Skapula 

NAGs/Reverse NAGs HWS und obere BWS, SNAGs HWS, Transversal/positional SNAGs 
SMWAMs, Headache SNAGs, C1-SNAGs, MWMs Kiefer, Tapetechniken obere Extremität

 

Kursleitung:        Dr.Claus Beyerlein PT, MT, MManipTh

                           (Curtin University, Perth/Australien), Dipl.-Sportwissenschaftler

 

Termin:               04.06. - 06.06.2021  

 

Teilnehmer:          Physiotherapeut/-innen, Ärzte/-innen,

                            

Kursgebühren:     395€

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Modul 2

BWS/LWS Untere Extremität

 

Kursinhalt:          

Erfahrungsaustausch/Wiederholung der Techniken aus Modul 1, SNAGs BWS und LWS 
Techniken für Neuralstrukturen LWS (Gate, BLR, MTSLR, SMWLMs), MWMs Rippen und SIG MWMs, Zehen, Mittelfuss, Fußwurzel, OSG, distale Fibula, MWMs Hüfte 

MWMs Knie, Squeeze, Tapetechniken untere Extremität,Traktionstechniken 

PRPs (obere und untere Extremität), Ausblick CMP-Prüfung

 

Kursleitung:        Dr.Claus Beyerlein PT, MT, MManipTh

                           (Curtin University, Perth/Australien), Dipl.-Sportwissenschaftler

 

Termin:               05.11. - 07.11.2021  

 

Teilnehmer:          Physiotherapeut/-innen, Ärzte/-innen,

                            

Kursgebühren:     395€

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Das Mulligan Buch von Bessler J und Beyerlein C (Thieme-Verlag Stuttgart, 2. Auflage 2019) ist im Kurspreis enthalten!

Hier finden Sie uns

Multidisziplinäres Fortbildungszentrum
Heinrich-Schütz-Str. 58
09130 Chemnitz

Kontakt

E-Mail: info@mdfbz.de

Telefon: 0177/2437086

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Multidisziplinäres Fortbildungszentrum